Von 1989 bis heute – die Firmengeschichte

Herbert Lotz gründete 1989, nach langjähriger Tätigkeit als Richtmeister bei der deutschen Babcock und als Produktionsleiter bei einem mittelständischen Anlagenbauer in Nordhessen, die Firma Lotz GmbH in Fritzlar. Bereits im ersten Geschäftsjahr war das Unternehmen mit 19 Mitarbeitern im Bereich des industriellen Rohrleitungsbau erfolgreich tätig. Durch seine pragmatischen Lösungen und hohe Zuverlässigkeit gelang es Herrn Lotz sehr schnell, seinen Kundenkreis – insbesondere in der Automobilindustrie – auszuweiten. Um für alle technischen Anforderungen gerüstet zu sein, entschied er sich, die Unternehmensführung zu erweitern. 1993 trat Dipl.-Ing. Guido Barde als freier Mitarbeiter in das Unternehmen ein. Herr Barde brachte als Betriebsleiter eines Unternehmens seine Erfahrungen ergänzend in die Bereiche Rohrleitungs- und Heizungsbau sowie Prozesswärme ein.

Aus gesundheitlichen Gründen zog sich Herr Lotz 1994 aus der aktiven Geschäftsführung zurück. Ab Januar 1995 wurde Herr Barde zum Geschäftsführer bestellt. Zeitgleich übernahm er den Großteil der Gesellschafteranteile des Unternehmens, das seit dem Jahr 2000 unter dem Namen Antrok Lotz Barde GmbH Anlagentechnik firmierte. Unser Firmengründer und langjähriger Mitstreiter Herbert Lotz schied im Jahr 2000 als Mitarbeiter und 2010 als Gesellschafter aus dem Unternehmen aus.

2011 haben wir uns zu einer umfassenden Überarbeitung des ANTROK-Firmenerscheinungsbildes entschlossen. Mit einem neuen unkonventionellen, zeitgemäßen Signet und einer komplett neuen Internetpräsenz treten wir mit dem Jahr 2012 als ANTROK Anlagentechnik GmbH im Markt auf.

Unsere heutige Geschäftsleitung:
Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter Dipl.-Ing. Guido Barde,
Prokuristin Dipl.-Ök. Nicole Boguslawski und
Prokurist Dipl.-Ök. Michael Brunst.

Firmenhistorie von 1989 bis heute Firmenhistorie von 1989 bis heute